Swiss Hernia Days International Fellowship

Seit 2018 bieten die «Swiss Hernia Days» jährlich ein internationales Fellowship an. Ziel ist es, das Training, die Vernetzung und das Lernen voneinander zu verbessern. Wir wenden uns an junge Chirurgen unter 40 Jahren, die ein besonderes Interesse an der Hernienchirurgie haben. Die Kosten für Anreise und Hotellerie beim Fellowship werden durch die Swiss Hernia Days übernommen.

Das diesjährige „Swiss Hernia Days International Fellowship“ wird von Prof. Jorge Daes (Barranquilla, Kolumbien) ausgerichtet. Jorge Daes ist der Erfinder der eTEP-Technik, die zunächst für die operative Versorgung von Leistenhernien und später für Bauchwandhernien eingesetzt wurde. Jorge Daes ist nicht nur ein ausgezeichneter Chirurg, der stets nach Optimierung und Verbesserung bestehender OP-Techniken sucht, sondern auch ein exzellenter Lehrer. Nutzen Sie die Gelegenheit, Prof. Daes in Kolumbien zu besuchen. Bewerben Sie sich und begleiten Sie Jorge Daes bei seiner Arbeit in Sprechstunde, Spital und Operationssaal.

Wenn Sie sich bewerben möchten, senden Sie bitte ein kurzes Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und eine Liste bzw. Übersicht Ihrer Hernienoperationen per E-Mail oder per Post an die unten stehende Adresse (Einsendeschluss ist der 30. Juli 2020). Da das Fellowship während des Networking-Events ausgelost wird, ist eine Registrierung für die 4. Swiss Hernia Days und das Networking-Event zwingend notwendig.

PD Dr. med. Philipp Kirchhoff

ZweiChirurgen
Zentrum für Hernienchirurgie und Proktologie
St. Johanns-Vorstadt 44
4056 Basel (Schweiz)
e-Mail: kirchhoff@nullzweichirurgen.ch

swissherniadays@congrex.com
Calendar File Swiss Hernia Days